5 Gründe, warum ich Mediation über Scheidung Court wählte

Sich zu scheiden ist kein einfacher Prozess. Ich höre den Begriff “gütliche Scheidung” und es bringt mich immer noch zum Lachen. Es gibt nichts “Freundliches” daran, eine Familieneinheit zu zerstören. Es gibt nichts “Freundliches” daran, den gesamten Kurs, den Sie für Ihr Leben geplant hatten, zu entgleisen. Es gibt harte Gefühle. Es gibt Schuld. Kurz gesagt, es gibt eine Menge Arbeit.

Leider verarbeiten wir das alles auf unterschiedliche Weise. Für manche Menschen ist das Scheidungsgericht eine Notwendigkeit. Vielleicht gibt es einen Sorgerechtsstreit oder versteckte Finanzen oder missbräuchliches / suchterzeugendes Verhalten, die ins Spiel kommen. Für einige Paare ist Gericht unvermeidlich.

Für andere, wie meinen baldigen Ex-Mann und ich, war das Gericht eine Option, und nach gebührender Prüfung von uns beiden, keine große. Wir beschlossen, uns mit einem Vermittler hinzusetzen, in unsere Zungen zu beißen und unsere Fäuste zu massieren (und ja, ihn anzustöhnen, während ich alleine im Auto nach Hause fahre) und zu einer Übereinkunft zu kommen. Aus diesem Grund war Mediation die beste Wahl für mich:

  1. Es hielt unsere Kinder davon ab, uns vor Gericht zu sehen. Im schlimmsten Fall waren es einige angespannte E-Mails, aber keine Gerichtstermine, keine Kinder, die über irgendetwas aussagten, nur ein geschäftliches Treffen in einem schönen, klimatisierten Büro.
  2. Es führte uns zu einer Vereinbarung, die im besten Interesse unserer Kinder war. Unsere Mediatorin war sehr gut darin, zu definieren, was der Staat von uns verlangte, und gab uns all unsere Möglichkeiten (einschließlich der Dinge, die sie in anderen vermittelten Vereinbarungen gesehen hatte) und half uns dabei, die Dinge so sicher wie möglich zu halten für unsere Kinder – egal, wessen Haus sie bewohnten.
  3. Das hat uns zu unserem besten Verhalten geführt und uns dazu gebracht, Kompromisse einzugehen. Wir beide haben unsere Launen aufgehalten, weil keiner von uns wollte wie der Bösewicht aussehen, und es hat geholfen. Wir haben deshalb viel mehr in Richtung Kompromisse gearbeitet.
  4. Es hielt uns davon ab, unverschämte Beträge für Anwälte auszugeben. Unser Vermittler war keineswegs frei oder billig, aber ihre Honorare waren ein Tropfen auf den heißen Stein im Vergleich zu dem, was wir hätten zahlen müssen, wenn wir jeweils Anwälte hätten und vor Gericht gehen würden. Ich habe einen Freund, der eine Scheidung über 30.000 Dollar mit einem Jahreseinkommen von 45.000 Dollar durchgemacht hat. Und das war nur ihre Hälfte! Um es noch schlimmer zu machen, verdient sie mehr als ihre Ex – so dass das Geld im Kontext noch lächerlicher ist. Wir haben es zivil gehalten und unser Geld auf unseren Bankkonten behalten.
  5. Es war besser als es selbst zu machen. Ich habe Freunde, die den anderen Weg gegangen sind und eine Dokumentvorbereiterin oder einen Rechtsanwaltsgehilfen angestellt haben, um ihre Papiere einzureichen, und sie haben ein Arbeitsbuch ausgefüllt oder eine Internetrecherche durchgeführt und alles selbst gemacht. Sie vermissten auch einige Dinge, die ein Anwalt oder Vermittler sofort hätte erwischen können – Dinge, die für sie oder ihre Kinder von Vorteil sein könnten. Ich habe den Wert eines Rechtsberaters ohne den Schmerz, alles vor einen Richter zu ziehen.
    Scheidung ist nie eine glückliche Sache, während du es durchmachst. Die Minimierung all der Dramatik und des Konflikts, die Sie – insbesondere im Verhandlungsprozess – erreichen können, ist der Schlüssel zur Aufrechterhaltung einer gesünderen Einstellung nach der Scheidung gegenüber der gemeinsamen Erziehung und gegenüber einander. Das wird einen großen Unterschied für die Lebensqualität aller Menschen machen, besonders für Ihre Kinder.
    Mediation ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber es war definitiv der beste Weg, um für uns zu gehen. Haben Sie oder jemand, den Sie kennen, einen Mediator bei der Scheidung eingesetzt? War es eine positive Erfahrung??

    [Folgen Sie Ellie bei SingleMomtism.com oder auf Facebook und Twitter]

    Like this post? Please share to your friends:
    Leave a Reply

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

    − 1 = 1

    map